iDECT-iHome

Android auf dem Festnetztelefon

Die Idee ist nicht neu, aber der jüngste Spross eines Android Festnetztelefones sieht wirklich gut aus.

Das iDect iHome… Moment. Ja, ok, auch mich stört die Benamsung des Produktes auch. Irgendetwas passt da nicht. Ok. Back to the topic.

Das iDect iHome ist ein Festnetz DECT Telefon, welches mit Touchscreen und – natürlich – Android ausgerüstet ist. Leider ist das 2.8 Zoll grosse Display resistiv (auf Druck reagierend), was einige Benutzer moderner Smartphones gefühlstechnisch wohl in die Steinzeit zurückversetzt. Schade ist auch, dass das Gerät den Zugang zum Market stur verweigert. Trotzdem funktionieren die wichtigsten Features wie Internet Browser, MP3, Bilder Galerie, Video/Youtube Player, Wecker, Internetradio, Mail, und noch so einiges mehr.Die Android Version die auf dem iHome läuft ist nicht ganz klar. Schaut man sich alles genau an, so darf man davon ausgehen, das Android 1.6 installiert ist.

Technisch wartet das iHome mit folgendem auf:

  • WiFi (802.11 b/g)
  • DECT Cat -iq 2.0
  • automatische Ausrichtung (Querformat / Hochformat)
  • Micro SD Slot
  • Stereo Lautsprecher in der Dockingstation
  • Kopfhörer Buchse am Mobilteil (im Englischen Headphone ~ Freisprechkabel)
  • Kontaktmanager für 300 Kontakte
  • 14 Minuten Anrufbeantworter
  • Anrufliste für die letzten 50 Anrufe
  • 80 Stunden StandBy, 8 Stunden Gesprächszeit
iDECT-iHome

iDECT-iHome

Das iHome wird und will auch nicht dein mobiles Superandroid (Nexus One, Desire, Desire HD, etc) konkurrieren oder gar mit mehr Features glänzen. Es kostet auch lange nicht soviel wie eines der genannten High-End Geräte. Das Ziel ist es, den Androidfreunden das coole Android Feeling auch in die heimische Stube zu bringen. Und dies tut es bereits ab günstigen Euro 99.-.

Kaufen kann man das iHome gemäss Herstellerseite in Deutschland bei Galerie Kaufhof. In der Schweiz ist es bisher nicht verfügbar. Auf der Galeria Kaufhof – Webseite habe ich das Gerät jedoch nicht gefunden. Ich werde aber diese Woche einmal nach Deutschland in eine Galiera Kaufhof fahren und mir das Gerät anschauen und wenn es mich überzeugt dann auch kaufen.

  • Feylidor

    Ein I als Anfang des Namens? Uiiii, hoffentlich gibts kein Ärger desswegen… Finde ich unpassend, naja…
    Aber üble finde ich die Verwendung von Android 1.6! Auch ohne n-Standard…
    Idee super! Ausführung FAIL!