Android Market mit Carrier Billing

Schon zu oft wurde bemängelt, das man im Android Market nicht mit PayPal oder alternativen Zahlungsmöglichkeiten nebst dem Google Checkout Account bezahlen kann. PayPal bot sich da eigentlich als das Mass der Dinge an. Von der Community ganz vergessen gingbei all den PayPal Forderungen, das sogenannte Carrier Billing, welches Google in den USA nun in den Market implementiert hat.

Dabei wird der für die App zu bezahlende Betrag direkt der Handyrechnung belastet. Dies geschieht via dem Mobilfunkanbieter und für den Konsumenten extrem bequem und ohne zusätzlichen Aufwand. Der Besitz einer Kreditkarte oder eines Checkout Accounts wird somit obsolet.

Well done, Google. Wird dies auch in Europa bei allen grossen Carriern ausgerollt, kann dies Android und vor allem dem Sektor “Bezahl-Apps” im Market mächtig zusätzlichen Schub verleihen und bringt einen weiteren Vorteil gegenüber der iPhone – iTunes Kombo.

  • http://www.paperlapp.ch Thomas

    Und wie sieht es eigentlich mit Prepaid aus bei Android? Kaufe meine iTunes-Guthaben gerne im Laden, bei Aktionen mit 20% Rabatt, und habe so volle Budgetkontrolle. Kreditkarte ist so ebenfalls unnötig.

  • tom

    Prepaid geht leider nicht. Momentan geht es nur via Kreditkarte. Der Punkt mit der Budgetkontrolle ist fair und da hat Android sicher Nachholbedarf.

  • no droid

    Android Market ohne paypal ist wie ein Witz ohne Pointe – also einfach nur ein Witz. Zum Glück habe ich ein iPad… Und das ist eben kein Witz, sonder etwas brauchbares. Tja.

    • tom

      Bin gerade wieder über das Thema gestolpert und frage mich ja schon, ob denn in Apples Store PayPal funktioniert…?