Android In-App Billing ab nächster Woche

Gestern hat Google im offiziellen Android Developers Blog angekündigt, dass man das lange erwartete In-app Billing ab nächster Woche ausrollen wird. Damit haben die Entwickler neu die Möglichkeit innerhalb ihrer App weitere Artikel zu verkaufen und dafür mit die App mit dem Market kommunizieren zu lassen. Am naheliegendsten sind dabei zum Beispiel Musiktitel, oder bei Games sogenannte Credits, also Spielpunkte die man käuflich erwerben kann, oder bessere Waffen, etc. Die Entwickler haben bereits jetzt die Möglichkeit das In-App Billing zu testen um beim Launch nächste Woche bereit zu sein.

Damit dürfte das Ende von der Unterscheidung in kostenlose und premium Versionen von diversen Android Games eingeläutet werden. Die Entwickler bauen nur noch eine kostenlose App, generieren aber via dem In-App Billing den erwarteten Umsatz. Dies macht es für die Entwickler, aber auch für die Konsumenten einfacher und weniger kompliziert als bisher.

Diskutiere mit uns im Forum und mach bei unserer Umfrage zum In-app Billing teil. Hier geht’s zum Forum und zur Umfrage.