Hewlett Packard stellt WebOS ein – HP Touch PAD vor dem Aus!

Im April 2010 hatte Hewlett Packard das ehemalige Handheld Unternehmen PALM übernommen und verkündete mit WebOS ein Gegengewicht zu Apple & Android schaffen zu wollen. Nachdem Mitte 2010 der ehemalige CEO Mark Hurd wegen einer Affaire zurücktreten musste wurde daraufhin Leo Apotheker der ebenso gegangene Vorstandschef von SAP zum neuen Chef bei HP berufen.

Neben allgemeiner Restrukturierungsmassnahmen kündigten Leo Apotheker und der ehemalige Chef von PALM John Rubinstein im Februar 2011 HP`s erstes Tablet das Touch PAD mit WebOS als Betriebssystem an. Dementsprechend versuchte HP mit der Palm Pre und dem Nachfolgemodell Pre 2 ebenfalls mit WebOS Boden auf dem Smartphpone Markt gut zu machen.

Obwohl das HP Touch PAD erst Anfang Juli 2011 auf den Markt gekommen ist scheint die Konzernspitze nun die Reisleine zu ziehen. Denn Sie hat auf der heutigen Bilanzpressekonferenz verlauten lassen, dass Sie die Entwicklung und den Verkauf von WebOS basierten Geräten beenden wird, d.h. der Verkauf des Touch Pad sowie der Smartphone Reihen werden komplett eingestellt.

Desweiteren denkt HP über eine Ausgliederung der gesamten PC Sparte nach. Ein späterer Verkauf ist somit nicht ausgeschlossen. Zur Zeit plant HP die Übernahme der englischen Softwarefirma Autonomy für ca. 8,2 Mrd € und möchte sich wie es scheint weg von der Hardware in Richtung Software fokussieren. Hier ist deutlich die Handschrift des ehemaligen SAP-Software Managers Leo Apotheker zu erkennen.

 

Wie es aussieht hat der Markt damit nach den Problemen bei Nokia & RIM ein nächstes Opfer gefunden. Wie ich schon einmal geschrieben habe, stecken wir mitten in einer grossen Konsolidierung im HighTech Sektor und ich denke die Übernahme von Motorola seitens Google ist nur der Beginn einer weiteren Übernahmeschlacht die wir in der nächsten Zeit noch vor uns haben werden. Wenn man es positiv interpretieren möchte hat somit Google mit Android jetzt einen Konkurrenten weniger !!!

Wir freuen uns auf eure Meinungen in unserem Forum!

  • Martin STeiner

    In Amerika gibt es die HP Touchpad für 99$ zu kaufen, aber in Europa glaube ich nicht!

  • Martin STeiner
  • Tetraden

    Reisserische Überschriften sind für Boulevardvolk.
    HP stellt nicht WebOS ein, sondern die Geräte für WebOS.