Samsung präsentiert Buchstabensuppe auf der IFA in Berlin

Für den südkoreanischen Konzern Samsung könnte es eigentlich die Beste aller Welten sein. Das Flaggschiff Galaxy S2 eilt von einem Verkaufsrekord zum anderen und auch das Vorgängermodell Galaxy S ist ein Verkaufsschlager. Vielleicht gerade wegen des grossen Erfolges wird der Konzern seit einiger Zeit massiv mit Patentklagen seitens Apple überhäuft. Gerade heute hat ein niederländisches Gericht eine einstweilige Verfügung für ein Importverbot der Modelle Galaxy S, Galaxy S II und Galaxy Ace verhängt und morgen findet in Düsseldorf die Hauptverhandlung zum einstweiligen Deutschland Verkaufsverbot des Tablet Galaxy 10.1 statt.

Das alles scheint Samsung aber nicht davon abzuhalten weiter am Ausbau seiner Galaxy Familie zu arbeiten und dem Publikum auf der IFA in Berlin vom 02.-07. September 4 neue Galaxy Modelle vorzustellen. Wenn ihr jetzt solangsam den Überblick über die vielen Galaxy Modelle verloren habt geht es euch wie mir. Dies dachte sich wohl auch Samsung und führt mit den Buchstaben S, R, W, M & Y eine neue Klassifizierung in der Galaxy Reihe ein.

Neue Galaxy Nomenklatur mit den Buchstaben S, R, W, M & Y

Das S (Super Smart) bezeichnet die Flaggschiff Modelle wie das Galaxy S2 & S. Das R (Royal) steht für die Premium Modelle wie das Galaxy R, das als erstes Samsung Smartphone mit einer Nvidia Tegra-2 CPU ausgestattet ist. Weiter geht es mit dem Buchstaben W (Wonder) der für höchste Qualität steht. Der Buchstabe M (Magical) steht für insgesamt gute Leistung zu einem günstigen Preis. Das Einsteigermodell schliesslich erhält den Buchstaben Y (Young) und ist zu einem sehr günstigen Preis eher für Entwicklungsländer vorgesehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Galaxy W

Die erste Neuvorstellung betrifft das Mittelklasse Modell Galaxy W. Neben Android 2.3 und einem 3.7-Zoll WVGA TFT LCD Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln werkelt eine 1,4 Ghz CPU. Eine 5MP Kamera, Bluetooth 2.1, Wi-Fi 802.11b/g/n und ein 1500mAh Akku runden das Galaxy W ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Galaxy M Pro

Die 2.te Neuvorstellung ist das Galaxy M Pro. Auch hier findet sich Android 2.3 als mittlerweile Standard OS. Das Display ein 2,66 Zoll WVGA-Display löst mit 480×320 Pixeln auf. Im Galaxy M Pro finden sich weiter ein 1Ghz Prozessor, ebenfalls eine 5MP Kamera, Bluetooth 3.0, Wi-Fi 802.11b/g/n & ein 1350mAh Akku. Ausserdem besitzt das Galaxy M Pro eine Blackberry ähnliche QWERTY Volltastatur.

 

 

 

 

 

 

 

Galaxy Y & Y M Pro

Die Einsteiger Modelle Galaxy Y und Y M Pro werden auch mit Android 2.3 ausgeliefert. Das 3-Zoll WVGA-Display liefert eine Auflösung von 320×240 Pixeln. Im Unterschied zum Galaxy Y verfügt das Galaxy Y Pro über eine QWERTY Tastatur und darum nur über ein 2,6 Zoll grosses Display. Die übrigen Parameter sind identisch und beinhalten eine 832Mhz CPU, eine 2MP Kamera, Bluetooth 3.0, Wi-Fi 802.11b/g/n, 7.2Mbps HSDPA sowie einen 1200mAh Akku.

Tablets gab es schon 1968

Ich finde es solangsam ein wenig Grotesk, dass die Berichterstattung über die Patentstreitereien bezüglich Gerichtlicher Verfügungen mehr Platz & Aufmerksamkeit in den Tech-Blogs & der Presse insgesamt einnehmen als die Vorstellung neuer Geräte. Samsung verweist z.B. zur Vorbereitung seiner Abwehr auf die Geschmacksmuster Klage seitens Apple gegen das Tablet Galaxy 10.1 auf einen Film von 1968 “2001 A Space Odysee” von Stanley Kubrick indem die Astronauten auf einem Tablet ähnlichen Gebilde lesen !!!

Hier die Original Begründung von Samsung.:

Attached hereto as Exhibit D is a true and correct copy of a still image taken from Stanley Kubrick’s 1968 film “2001: A Space Odyssey.” In a clip from that film lasting about one minute, two astronauts are eating and at the same time using personal tablet computers. As with the design claimed by the D’889 Patent, the tablet disclosed in the clip has an overall rectangular shape with a dominant display screen, narrow borders, a predominately flat front surface, a flat back surface (which is evident because the tablets are lying flat on the table’s surface), and a thin form factor.

Den Original Video Clip könnt ihr in unserem Forum sehen!