LG Optimus Q2 – QWERTY Slider mit 1,2 GHz Tegra-2 CPU

Lange Zeit bewegte sich beim Design der Smartphones alles weg von den physischen Tasten, hin zu einem einheitlich flachen Display und einer komplett auf Finger-Touch Bedienung ausgelegten Steuerung. Aber in den letzten Wochen scheinen die Hersteller wieder vermehrt das physische Hardware Keyboard entdeckt zu haben. Gerade erst hat Samsung mit dem Stratosphere einen QWERTY Slider zumindest für den US Provider Verizon angekündigt.

Auch LG hat jetzt mit dem LG Optimus Q2 (LU6500) einen QWERTY Slider für den MiD-End Bereich päsentiert. Das Optimus Q2 kommt mit einem 4 Zoll IPS-Nova Display und einer WVGA Auflösung von 800×480 Pixeln. Das Nova-Display ist eine Weiterentwicklung von LG, die auf der ISP-LCD-Technik basiert, die auch im iPhone 4 steckt. Der Hersteller gibt eine Leuchtkraft von 700 Nit (Candela pro Quadratmeter) an. Das Display leuchtet deutlich kräftiger als der bisherige Klassenprimus iPhone 4 (500 Nit)

Im Innern des Q2 werkelt eine Tegra-2 Dual-Core CPU mit 1,2 Ghz, unterstützt durch 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher. Der Slider verfügt über eine 5MP Kamera auf der Rückseite mit LED Flash Light sowie eine CAM in VGA Auflösung auf der Vorderseite. An weiteren Daten sind Wifi mit Wifi-Direkt und ein 1500 mAh starker Akku zu nennen.

Das Optimus Q2 ist zusammen mit dem Keyboard gerade einmal 12,3mm dünn sowie 147 Gramm schwer und kommt mit Android Gingerbread 2.3x! LG hat angekünigt den Slider ab kommender Woche in Südkorea auf den Markt zu bringen. Ob und wann das Q2 im Rest der Welt erhältlich sein wird steht genau wie der Preis seitens LG noch nicht fest.

Nach dem Motorola Milestone gab es ja eigentlich keinen echten Android Slider mit Hardware Keyboard mehr. Was denkt ihr gibt es wieder Bedarf im Markt für Smartphones mit physischer Tastatur? Diskutiert mit anderen darüber in unserem Forum!