Nemus Camera – Live Morphing Effekte wie bei Android 4.0 ICS

Googles Android 4.0 ICS wird über eine grosse Anzahl an neuen Funktionen verfügen und speziell die Kamera wartet mit einigen interessanten Features auf. Während man ein Video dreht ist es jederzeit möglich den Zoom zu verwenden und ein Foto aufzunehmen indem man einfach den Bildschirm berührt. Das aktuelle Videobild wird als Foto gespeichert die Videoaufnahme läuft im Hintergrund weiter. Panorama Bilder können künftig mit nur einem Kameraschwenk aufgenommen werden und Screenshots zudem per Fingertip.

Die Kamera in Android 4.0 verfügt über eine Gesichtserkennung, die als Sicherheitsfeature beim Entlocken des Smartphones zum Einsatz kommt. Per Zero Shutter Lag sprich null Auslöseverzögerung sind schnelle Bildserien möglich. Dazu habt Ihr die Möglichkeit eure Bilder per Tool in IceCreamSandwich direkt zu bearbeiten. Als Gimmick stehen euch eine ganze Menge Filter zur Verfügung. Schliesslich könnt ihr mit Live-Effekten sowohl Bilder als auch Videos mit real Time Morphing versehen und diese Funktion jetzt mit der “Nemus Camera App” sofort auf eurem Smartphone nachrüsten.

Vorweg muss allerdings gesagt werden, dass die Nemus Camera extreme Anforderungen an die GPU stellt und für ältere Geräte wie z.B. das Nexus One oder auch das HTC Desire ausdrücklich vom Entwickler nicht empfohlen wird. Auf Smartphones wie dem Motorola DEFY, dem MILESTONE bzw. DROID 1 & 2, dem LG Optimus Mach und BLACK die über eine SGX530 GPU verfügen funktioniert die App leider nicht. Erfolgreich getestet wurde die App auch auf Motorolas Honeycomb Tablet XOOM. Ob sie auf anderen Tablets läuft müsst ihr am besten selbst ausprobieren. Die App befindet sich zudem noch in einem Beta Stadium und deshalb kann es vorkommen, dass noch nicht alles einwandfrei funktioniert.

Nach dem Start der App erwartet euch ein übersichtlicher Bildschirm mit der Vorschau auf die 9 Live Morphing Filter (Stretch, Convex, Normal, Squeeze, Twirl, Light Tunnel, Kaleidoscope, Mirror und Rainbow). Wenn ihr einen der Filter per Tip ausgewählt habt könnt ihr sofort loslegen und den gewünschten Morphing Effekt mit dem Finger auf dem Display einstellen. Danach Kamera Taste betätigen und fertig ist euer Funny Picture!

 

 

 

 

Wenn ihr rechts in der Menüleiste das Kamera Symbol betätigt habt ihr die Möglichkeit den Aufnahmemodus zwischen der Rück- und der Front Kamera zu wechseln. Ausserdem könnt ihr auch ein vorhandenes Bild aus eurer Galerie nachträglich mit einem Morphing Effekt versehen.

Bei Klick auf das Wirbel Symbol erscheinen am unteren Bildschirmrand weitere Filter und Effekte, die aber auf meinem Galaxy Note zu keinerlei Reaktionen geführt haben. Falls es jemandem von euch gelingt diese auszuprobieren dann möge er seine Erfahrungen bitte im Forum schildern.

 

In der letzten Zeit kommt bei vielen Usern immer wieder die Frage auf, ob Dual-Core oder Quad-Core Prozessoren überhaupt in einem Smartphone noch Sinn machen. Mit Apps wie Nemus Camera kommen deren Leistungsreserven voll zur Geltung wobei natürlich jeder für sich selbst entscheiden muss ob er das braucht oder nicht. Aber Spass macht es auf jeden Fall!!!

Download der Nemus Camera App aus dem Android Market