Bastelt HTC an einem iPod Konkurrenten?

Will nun auch HTC in den Markt um die Musikdownloads springen?

Abwägig ist es nicht, sich Marktanteile dort zu schnappen wo nur ein Player den ganzen Weltmarkt dominiert. So auch im Bereich der multimedialen Begleiter für unterwegs. Nicht jeder will immer gleich das Handy mitschleppen um seine Lieblingsmusik mit dabei zu haben. Das denkt sich wohl auch HTC. Und so hat der Taiwanesische Konzern im Februar 2012 ein neues Patent beim US Patent Office eingereicht, welches ein iPod ähnliches Device beschreibt. 

Ob HTC ein möglicher Angriff auf die Domäne von Apple gelingen würde, bleibt fraglich, da es bislang keinem Anbieter wirklich gelungen ist ein funktionierendes Ökosystem rund um das Gerät aufzubauen. Apple hat hier – zugegebener Massen – mit dem iPod und iTunes ein Paradebeispiel an Kundenbindung und Einfachheit präsentiert. Google werkelt zwar an Google Music, aber so richtig in Fahrt kommt das ganze nicht – zu mindest nicht in Europa.

Die Skizzen welche beim US Patent Office eingereicht wurden zeigen ein Gerät welches über ausschiebbare Stereolautsprecher verfügt, jedoch keine Wirelesstechnik beherbergt. Weder 3G, noch WLAN, auch kein Mikrophon ist mit an Bord. Es dürfte leicht, flach und portabel werden und dank der Stereolautsprecher welche sich zur Seite schieben lassen, für einen guten Klang sorgen und dank dem auf der Rückseite angebrachten Ständer jederzeit in der richtigen Position stehen.

Quelle: patentbold.com