UPDATE: Google Drive – Cloud Speicher Dienst ist gestartet!

Seit den Erfolgen von DropBOX, BOXnet und Co wird heftig darüber spekuliert wann Google mit einem eigenen Angebot auf den Markt kommen wird. Laut des Tech-Blogs TheNextWeb hat dieser jetzt Werbematerialien erhalten die darauf schließen lassen, dass Google Drive für Windows schon im Laufe der nächsten Woche an den Start gehen könnte. Der kostenlose Dienst soll sich in wenigen Sekunden installieren lassen und verspricht dann Zugriff auf die Dateien von überall.

Wie auch bei DropBOX wird es wohl auch bei Google Drive so sein, dass man von allen möglichen Geräten wie Desktop PC`s, Laptops, Mobilephones und Tablets auf Googles Cloud zugreifen kann. Der kostenlose Plattenplatz soll entgegen ersten Infos nicht 1 GB sondern 5 GB betragen. TheNextWeb geht deshalb von 5 GB aus, da auch Apples ICloud und BOX als Start 5 GB anbieten. Beim Platzhirsch DropBOX bekommt man allerdings nur 2 GB für den Start.

Wer mehr Speicherplatz braucht wird auch bei Google Drive die Möglichkeit bekommen gegen eine Gebühr mehr Gigabyte zu erwerben. Angeblich wird es auch für Google-Apps Kunden mit einer eigenen Domain eine Version von Google Drive geben. Ausserdem soll Drittanbietern eine API zur Verfügung gestellt werden damit sie den Dienst in ihre Anwendungen integrieren können. Mit dem Slogan “All your Files – everywhere” soll es dann einen Google eigenen Sync-Service geben, der die Daten auf allen Geräten aktuell halten soll.

Dass wir kurz vor einem Release des Dienstes stehen wird auch vom US Blog Techcrunch untermauert, da man dort eine MAC OS-X Anwendung zugespielt bekommen hat die sich zwar installieren und starten ließ aber nach der Anmeldung mit einem Google Konto (noch) keinen Zugriff auf Googles Cloud Dienst zugelassen hat. Allerdings wurde folgende Meldung ausgegeben: “Google Drive ist für ihr Konto noch nicht freigeschaltet”

Ich denke Google Drive ist lange überfällig denn viele Google Dienste laufen ja eh schon über Googles gigantische Cloud Infrastruktur und so dürfte die Bereitstellung von 5 GB pro User keine großen Probleme für Google darstellen. Google Drive könnte so in Zukunft z.B. integraler Bestandteil von Projekten wie Google TV oder Googles geplantem Music Streaming Service sein. Zudem schätze ich, dass der Speicher pro User genau wie bei GMail im Laufe der Zeit kontinuierlich anwachsen wird. Mein persönlicher Favorit ist ja im Moment noch DropBOX. Falls Google den eigenen Cloud Speicher Dienst intelligent mit dem Rest der Google Dienste verzahnt, würde ich mir aber auf jeden Fall einen Account erstellen. Und was meint ihr zu Google Drive? Postet eure Meinungen dazu in unser Forum!
UPDATE.:
Google Drive ist jetzt offiziell gestartet und kann im Browser über die URL drive.google.com erreicht werden. Ausserdem steht die Android App im Google Play Store zum Download bereit. Das Produktvideo zum neuen Dienst könnt ihr euch in unserem Forum anschauen.
  • http://www.online-backup-info.de Torsten

    Die Spannung bleibt also weiterhin erhalten. Seid Jahren werden von Google nur Gerüchte gestreut. Ob irgendwann mal ein fertiges Produkt erscheint bleibt immer noch offen.

    Bis dahin würde ich neben den genannten Cloud Diensten aus Sicherheitsgründen auch noch Wuala mit in die Liste aufnehmen.

    • http://ponderingtechnology.wordpress.com Hellmuth

      . . . zumal Wuala seit heute 5GB kostenlos für Alle anbietet. Bei Google bleibt halt immer das Gefühl dass da jemand mitliest. Meines Wissens ist Wuala der einzige Dienst, der *auf dem Endgerät* verschlüsselt und die Informationspakete verstreut, sodass sie vor dem Zugriff Dritter sicher sind.

    • http://www.spreekillers.ch SumoSulsi
  • angelcedric

    Von Microsoft SkyDrive kann man gratis 25GB Speicherplatz haben……. :-)

    • http://ponderingtechnology.wordpress.com Hellmuth

      From http://download.cnet.com/Windows-Live-SkyDrive/36… :

      "Should Still Be in Beta"
      September 28, 2011 | By soytsauce

      Version: Windows Live SkyDrive
      Pros
      Interfaces with Microsoft Office Products
      Cons
      Loses data, poor "saving" ability, can't easily see what teammates are working on.
      Summary
      This is inferior to Google Docs in terms of usability, trustworthiness, and ease of collaboration. The only advantage is the ability to use tables, charts, and graphs from Microsoft Office, which is impossible with Google Docs. Joining, sharing, and editing are all tedious.

  • http://twitter.com/bontoJR @bontoJR

    Be Careful with Google Drive, read terms before using it:
    "Your Content in our Services: When you upload or otherwise submit content to our Services, you give Google (and those we work with) a worldwide licence to use, host, store, reproduce, modify, create derivative works (such as those resulting from translations, adaptations or other changes that we make so that your content works better with our Services), communicate, publish, publicly perform, publicly display and distribute such content."

  • Pingback: Google Drive Arrived: Cloud Storage For You And More « Pondering Technology

  • http://www.ueber-den-wolken.ch Patrick

    spannender Artikel – habe zum Thema Wettbewerbsvorteil von Google Drive gegenüber Dropbox und iCloud einen Artikel auf http://www.ueber-den-wolken.ch veröffentlicht.

  • Igor

    Für alle die, die nicht nur 5GB brauchen! http://www.cloudstoragefinder.com/