LG_Optimus_L7_1

LG Optimus L7 P700 – Großes Display kleine CPU!

Die Südkoreaner um LG haben erst vor Kurzem bekanntgegeben, dass Sie sich vorerst nicht mehr auf die Entwicklung von Windows Phone 7 Geräten konzentrieren werden sondern ihre gesamte Manpower dem Entwickeln von Android Smartphones widmen werden. So brigt LG mit schöner Regelmäßigkeit neue Modelle seiner Optimus Reihe auf den Markt ganz wie der große Konkurrent Samsung es eben mit seinen Galaxy Modellen macht.

Auch das Optimus L7 P700, daß im März auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde ist jetzt seit einiger Zeit im Handel erhältlich. Das L7 peilt mit einem Preis von 254€ = 299 chf eher das mittlere Segment der Einsteigerklasse an und könnte ein Konkurrent zum HTC Desire C werden, welches HTC gerade vorgestellt.

Ausgestattet ist das L7 mit einem großen 4,3 Zoll Nova Display mit einer Auflösung von 480×800 Pixeln, das laut LG besonders hell sei und trotzdem energieeffizient mit den Akku Ressourcen umgehen soll. Auf der Rückseite befindet sich eine 5 MP Kamera die Bilder 2560×1920 Pixeln aufnimmt und über einen Autofokus und einen LED Blitz verfügt. Videos werden dagegen nur in VGA Qualität d.h. 640×480 Pixeln aufgenommen. Auf der Vorderseite befindet sich eine noch eine CAM für die Videotelefonie.

 

Jetzt kommen wir zum weniger schönen Innenleben des L7, denn LG hat bei diesem Budget nur eine 1 Ghz Single Core CPU verbaut nebst 512 MB RAM und einem 4 GB großen internen Speicher. Allerdings stehen davon letztendlich nur 2,48 GB zur freien Verfügung denn der Rest wird vom System verwendet. Zum Glück gibt es ja noch einen MicroSD Karten Slot über den Karten bis zu einer Kapazität von 32 GB eingesetzt werden können.

An weiteren Daten sind Bluetooth 3.0, NFC, DLNA, Wifi 802 b/g/n sowie UMTS mit HSDPA (21 MBIT/s) und HSUPA (5,76 MBIT/s) zu nennen. Das rund 122 Gramm leichte und nur 8,7 Millimeter dünne L7 verfügt über einen 1700 mAh Akku der laut Hersteller 600 Standby und 350 Minuten Telefontalk ermöglichen soll. Das Optimus L7 P700 ist von Anfang an mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich bestückt, was in Anbetracht des sich am Horizont abzeichnenden Erscheinens von Android 5.0 “Jelly Beans” mittlerweile selbstverständlich sein sollte.

Trotzdem beschleicht mich wieder mal das Gefühl, dass wie so oft wenn ich über Smartphones geschrieben habe, die nicht von den momentanen Marktführern stammen das Interesse auch an diesem Gerät wieder recht klein sein wird. Falls das L7 sich aber in noch deutlich günstigeren Preisregionen einpendeln sollte könnte es schon für manch einen eine kostengünstige Alternative darstellen!!!

Was haltet ihr von LG`s Mittelklasse Modell? Diskutiert mit anderen darüber in unserem Forum!