Samsung_Galaxy_Verkauf_2012

Samsungs Aufstieg vom Obsthändler und neue Rekord Verkaufszahlen

Die Jungs von Androidpit haben in einer beeindruckenden Grafik den Aufstieg der südkoreanischen Firma Samsung zusammengestellt. Gegründet wurde der heutige Global Player im Jahr 1938 als Lebensmittelgeschäft, das hauptsächlich mit Obst, Gemüse und Fisch gehandelt hat. Von Smartphones, Flachbildfernsehern und sonstiger Technik war damals noch nirgends eine Spur zu sehen. Knapp 30 Jahre später zählt die Firma schon 190000 Angestellte in 68 Ländern, die vornehmlich Schwarzweiß Fernseher hergestellt haben. Im Jahr 1976 lag der Absatz bei 1 Million Stück.

In den Folgejahren diversifizierte sich Samsung in die Bereiche der Flugzeug- und Haushaltselektronik und ist 1983 mit der Samsung Mobile in den PC Bereich eingestiegen. Im Juni 2009 wird mit dem Samsung I7500 das erste Android Smartphone und im Oktober 2010 mit dem Galaxy Tab das Erste Android Tablet produziert. Bis heute hat Samsung mehr als 800 Millionen Mobiltelefone produziert und ist für mehr als ein Fünftel des gesamten südkoreanischen Exports zuständig. Im ersten Quartal 2012 verkaufte Samsung insgesamt 93,5 Mobiltelefone und verdrängte damit Nokia von der Spitzenposition, die die Finnen ganze 14 Jahre inne hatten.

Die Zahlen die Samsung jetzt aktuell in einer Pressemitteilung veröffentlicht hat reihen sich somit nahtlos in den bemerkenswerten Aufstieg ein und markieren eindrucksvoll die momentane Dominanz im Mobilephone Market. So wurden vom ersten Galaxy Modell dem Galaxy S bis heute ganze 24 Millionen Stück verkauft. Das Nachfolgemodell Galaxy S2 schaffte diese Marke in knapp 13 Monaten und liegt aktuell bei rund 28 Millionen verkaufter Einheiten und schraubt damit die Gesamtzahl der beiden Galaxy Modelle auf über 50 Millionen Stück hoch.

Auch das Anfangs bezüglich seiner Größe in der Kritik stehende Galaxy Note beweist mit jetzt 7 Millionen verkaufter Geräte, dass der Formfaktor sehr wohl vom Kunden angenommen wird. So erwarte ich, dass wir vielleicht schon Ende des Jahres ein Galaxy Note 2 sehen werden.

Das Galaxy S3 wiederum wurde nach letzten Infos schon vor seinem Launch am 29.05.2012 ca. 9 Millionen mal vorbestellt und so kann man davon ausgehen, dass das S3 die Marken der Vorgänger Modelle zumindest erreichen eher aber übertrumpfen wird. So hat Samsung auch bekanntgegeben, dass Sie in ihren Fabriken bis zu 5 Millionen S3 pro Monat produzieren können, um die riesige Nachfrage zu befriedigen.

Einen gigantischen Werbeeffekt könnten auch noch die olympischen Sommerspiele in London nach sich ziehen bei denen Samsung einer der Hauptsponsoren ist und das Galaxy S3 das Smartphone der Spiele werden wird. So könnte das Jahr 2012 als das erfolgreichste in die Geschichte von Samsung eingehen und so die kleine Lebensmittel Firma von 1938 zu einer der wichtigsten Firmen weltweit werden lassen.

Diskutiert mit anderen darüber in unserem Forum!