AsusNexusTablet

Googles NEXUS 7 Tablet – Technische Details leaked

Nur noch 2 Tage sind es jetzt bis zur Google-IO auf der unser Kollege Michel Racic LIVE für euch berichten wird. Das Interesse scheint dieses Jahr besonders groß zu sein da Google zum einen die normalerweise nur 2 Tage dauernde Entwickler Konferenz auf 3 Tage erweitert hat und zum anderen die Tickets nach nur 20 Minuten ausverkauft waren.

Dem Blog Gizmodo ist nun angeblich ein Trainings Dokument des neuen Google Nexus 7 Tablets zugespielt worden in dem zum ersten mal detaillierte Facts zum Google Tab genannt werden. Bekannt war ja schon seit längerem, dass das Tablet von Asus gebaut werden wird. Aber eines vorweg, die Updates sollen laut dem Dokument ausschliesslich von Google geliefert werden. Ausserdem wird das Nexus 7 als erstes Tab mit Android Jelly Bean 4.1 (5?) ausgeliefert werden. Der weltweite Release soll wohl schon im Juli starten, da Mitbewerber wie z.B. Amazon schon über ein Kindle Fire 2 zu einem noch günstigeren Preis nachdenken und Google nun endlich gegenhalten möchte.

Kommen wir nun zu den technischen Details! Bis vor kurzem wurde ja noch darüber spekuliert ob Google aus Kostengründen doch nur einen Dual-Core Chip verbauen wird. Gizmodo schreibt nun, dass wir auf jeden Fall mit einer 1,3 Ghz Quad-Core Tegra 3 CPU von Nvidia rechnen dürfen. Dazu wird eine Geforce 12 Core GPU (Graphic Processing Unit) sowie 1 GB RAM und entweder 8 GB oder 16 GB interner Speicher im Nexus 7 Tab zu finden sein. Die 8 GB Version würde laut Gizmodo 199 US-Dollar kosten während die 16 GB Version mit 249 US-Dollar zu Buche schlagen soll. Über einen eventuellen microSD Karten Slot verliert Gizmodo kein einziges Wort.

Beim Bildschirm soll es sich um ein IPS-Display mit einem 178 Grad Blickwinkel handeln, dass über eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln mit 10 Finger Multitouch Eingabe verfügen wird. Im Gegensatz dazu verfügt Amazons Kindle Fire nur über einen 2 Finger Multitouch Support. Keine Infos gibt es zu dem Punkt, ob das Display des Nexus 7 Tabs aus Gorilla Glas sein wird oder aus Kostengründen ein billigeres Material zum Zuge kommt. Das Nexus 7 Tab soll zudem eine 1,2 MP Frontkamera mit an Bord haben die wohl nur für den Videochat geeignet sein wird. Auf eine weitere Kamera auf der Rückseite, die in höherer Auflösung zum Bilder schießen geeignet wäre verzichtet Google laut des Dokuments allerdings.

Weiter ist bekannt, dass es nur ein Wifi (b/g/n) Modell geben wird und auch ein NFC Chip (Near Field Communication) mit an Bord ist. Die nicht näher spezifizierte Batterie soll Googles erstes Tablet 8 Stunden lang mit Working-Power versorgen. Absolut klar ist natürlich auch, dass Google wie bei allen Nexus Modellen auf eine angepasste Oberfläche verzichtet und ihr somit purstes Android auf dem Tab vorfinden werdet.

Ich denke wer Wert auf pures Android sowie schnelle Updates mit immer der neuesten Android Version legt, für den ist das Nexus 7 Tablet erste Wahl. Ob man mit der eventuell fehlenden Erweiterbarkeit des internen Speichers leben kann muss jeder für sich selbst entscheiden. Das Nexus 7 Tab wird wenn es wirklich so kommt eher als Referenz System für das Andoid-OS gesehen und im Preis Leistungsbereich eine Grenze definieren, die andere Hersteller in Zukunft schwer übertreten können wenn sie nicht einiges an Mehrwert bieten. Falls das Nexus 7 Tablet positiv im Markt aufgenommen wird wovon ich fest überzeugt bin, dann glaube ich werden wir in naher Zukunft auch über ein Nexus 10 Tab von Google hier bei Android Schweiz berichten. Wie sieht es bei euch aus, habt ihr jetzt mit diesen Daten vor Augen das Nexus 7 Tab auf eurer Kaufliste stehen? Sagt uns eure Meinung dazu in unserem Forum!

 

Quellen.:

Gizmodo
AndroidCentral