Huawei_Honor_2

Huawei Honor 2 – Quad-Core Beast für laue 234 Euro (282 chf)

Das weltweite Medienecho, dass Google mit der Präsentation seines Nexus 4 ausgelöst hat ist überwiegend positiv zu werten. Neben den sehr guten Leistungsdaten sorgt beim Nexus 4 von LG aber in erster Linie sein Preis für Aufregung und Schlagzeilen in der Techwelt. Beginnend bei 299 Euro = 361 chf für die 8 GB Version und 349 Euro = 421 chf für die 16 GB Version ist dieser Preis eine klare Kampfansage an die großen Hersteller wie Samsung & Co und dürfte für einiges Kopfzerbrechen in den Chefetagen sorgen.

Dass es aber noch ein bisschen billiger geht möchte uns nun der chinesische Hersteller Huawei mit der Vorstellung des Honor 2 beweisen. Laut Engadget geht das Honor 2 in China schon ab nächster Woche in den Handel und wird 1.888 Yen das sind umgerechnet 234 Euro bzw. 282 chf kosten. Allerdings möchte ich gleich vorweg alle Kaufwilligen die Illusionen rauben denn in aller Regel schaffen es die Huawei Modelle erst mit einiger Verzögerung in die Verkaufsregale nach Europa.

Das 4,5 Zoll große HD-IPS Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 720 mit einer Pixeldichte von 326 ppi was für ein klares und scharfes Bild sorgen wird. Auf der Rückseite findet sich beim Honor 2 eine 8 MP Kamera mit BSI Sensor und LED Flashlight. Zudem ist auf der Vorderseite eine weitere Kamera mit einer Kapazität von 1,3 MP für den Videochat verbaut.

Beim Prozessor setzt Huawei auf den 1,4 Ghz schnellen Quad-Core Chip (K3V2) den die Chinesen selbst entwickelt haben. Der K3V2 findet auch bei Huaweis 10 Zoll Mediapad seine Verwendung. Neben 2 GB RAM werden 8 GB an internem Speicher zur Verfügung stehen der mittels microSD Kartenslot weiter aufgerüstet werden kann.

Zur weiteren Ausstattung des 145 Gramm schweren und 10,5 mm dünnen Honor 2 gehören neben Bluetooth 3.0 und N-Wlan ein Akku mit einer Kapazität von 2230 mAh Stunden. Das Honor 2 wird zum Start mit Android IceCreamSandwich 4.0 ausgeliefert und leider gibt es bis jetzt seitens Huwei keinerlei Äusserungen über einen Update Termin auf Jelly Bean 4.1.

Das wirklich Interessante am Honor 2 ist aber die Tatsache, dass es neben einem super Preis-Leistungsverhältnis dem Ascend D-Quad aus gleichem Hause fast wie ein Zwilling gleicht. Im Unterschied zum Honor 2 sollte das Ascend D-Quad einen Akku mit 2600 mAh enthalten. Dafür fällt der RAM im Ascend D-Quad mit 1 GB um die Hälfte kleiner aus als im Honor 2.

Das Huawei Ascend D-Quad wurde erstmals auf der CES 2012 im Januar vorgestellt und sollte für umgerechnet 450 Euro = 543 chf auf den Markt kommen. Bis heute ist es dort aber nie angekommen und so gehe ich davon aus, dass Huawei hier von der Marktentwicklung klassisch überrollt worden ist und das D-Quad ersatzlos streichen wird. Und hier schließt sich auch wieder der Kreis mit der Ankündigung des Nexus 4 von Google. Alle großen Hersteller müssen und werden wohl ihre aktuellen Preise überdenken und neu anpassen. Aus diesem Grund betrachte ich den Preis des Huawei Honor 2 als erstes Gegengebot zur Kampfansage aus dem Hause Google! Wie findet ihr den Preis den Huawei da aufgerufen hat? Ich gespannt auf eure Meinungen in unserem Forum!

 

Quellen.: