Nexus_4_Frust_2

Nexus 4 Kaufstart sorgt für Frust und Enttäuschung!

Seit Tagen hat die halbe Technik-Welt den 13. November herbeigesehnt denn Googles heiß erwartetes Nexus 4 sollte an diesem Tag die Bühne betreten. In den frühen Morgenstunden gegen 9:41 Uhr erreichte mich meine Benachrichtigungsmail mit dem Inhalt, dass das Nexus 4 wie auch das Nexus 10 ab sofort im Google Play Store erhältlich wären. Voller Spannung habe ich den Browser geöffnet, die Play Store Seite angewählt und die Kreditkarte gezückt. Während des Seitenaufbaus habe ich mir noch überlegt, ob ich lieber gleich 5 Nexus 4 kaufen sollte, denn Abnehmer gäbe es sicherlich genug!

Eine Sekunde später zerplatzte mein Gedanke wie eine Seifenblase denn da stand mit großen Buchstaben “Bald verfügbar”, und damit der gleiche Text der vergangenen Tage! Zuerst dachte ich es handelt sich um einen Browserfehler oder dass die Seite noch gecacht wäre. Ich habe dann glaube ich während der nächsten 2-3 Stunden rund 100 mal die Seite aktualisiert, aber der Text blieb der gleiche. Endlich, irgendwann am Abend gab es eine neue Meldung im Play Store. Jetzt steht da kurz und knapp in roten Lettern “Ausverkauft”! Und das gilt sowohl für die 8 & 16 Gigabyte Versionen des Nexus 4 als auch für die 16 & 32 Gigabyte Versionen des Nexus 10. Seitens Google gab es dazu folgende Stellungnahme:

Wir sind überwältigt von dem großen Interesse unserer Nutzer am Nexus 4 und Nexus 10 und bedauern gleichzeitig, dass noch nicht alle Interessenten zum Zuge kommen konnten. Beide Geräte waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Natürlich setzen wir alles daran, sie so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber leider keine Aussage darüber treffen, wann der nächste Schwung an Geräten über Google Play erhältlich sein wird.

 

Hab dann ein wenig in den Foren recherchiert und überall herrschte Frust und Enttäuschung. Etliche User hatten die Geräte schon in ihrem Warenkorb und kurz vor Kaufabschluss gab es eine Fehlermeldung bzw. Abbruch der Transaktion. Andere blieben hartnäckig, schafften es sogar mehrmals bis kurz vor den Abschluss und wurden am Ende doch mit dem “Ausverkauft” Schriftzug abgespeist.

Ein trickreicher Schweizer berichtete im Forum bei Androidpit, dass es ihm über einen Proxy Umweg mit Erfolg gelungen sei seine Bestellung abzuschließen. Bleibt zu hoffen, dass Google das Gerät dann auch in die Schweiz verschicken wird! Eigentlich müssten die Big Companys mittlerweile ja schlauer sein, denn Beispiele wie der 99 US-Dollar HP-Touchpad Verkauf, der nach Sekunden die Server in die Knie zwang oder Googles Nexus 7, dass wochenlang kaum zu bekommen war sollten Beispiel genug sein. In diesem Fall muss ich einfach die Logistik von Apple loben, die hier deutlich mehr Geschick an den Tag legen!

Vielleicht schafft ja Tom mit der Übergabe der Petition das Unmögliche möglich zu machen und die Schweizer werden schon bei der 2. Auslieferungswelle des Nexus 4 mit berücksichtigt. In diesem Zusammenhang geht der Dank von Android Schweiz natürlich an die aktuell 2000 Unterzeichner! Was haltet ihr von Googles Verkaufsaktion? Hat sich der Suchmaschinengigant hier lächerlich gemacht oder wurde er schlicht von dem riesigen Kaufinteresse auf dem falschen Fuß erwischt? Ich bin gespannt auf eure Meinungen hier im Forum!

 

  • Gregi

    Ps. über http://www.surf-proxy.de/ kann ich als Deutscher surfen… probiere das dann mal, wenn das Handy wieder verfügbar ist.

  • Creedy

    Reines Markekting von Google…