Archos TV Connect vorgestellt

Android wird hauptsächlich auf Smartphones und Tablets eingesetzt. Jedoch wird immer mehr das Bedürfnis geweckt, Android auf seinem TV benutzen zu können. Einerseits mit Google TV und andererseits mit anderen Gerät und Gadgets. Es gibt auch immer mehr Spielkonsolen für den TV, welche mit Android laufen. So z.B. OUYA. Für Mini-PC’s in USB-Stick-Grösse gibt es z.B. den Rikomagic MK802 III, welcher in unserem Shop angeboten wird. Ich persönlich bin mit diesem Stick sehr zu frieden und nutze in vorallem fürs Browsen, Film-Streaming und ab und zu auch zum Angry-Birds spielen.

Archos hat nun ihren eigenen TV Connect vorgestellt. Die Idee ist wie bei den anderen Anbietern aus einem normalen TV einen Smart TV zu machen.

Als Besonderheit liefert Archos das TV Connect mit einer kabellosen Fernbedienung aus. Mit der TV Touch Remote kann das Android-System auf dem Fernseher mit Wisch-, Tipp- und Multitouch-Gesten gesteuert werden. Zudem ermöglichen analoge Steuerelemente dem Nutzer, die Fernbedienung als Controller für Spiele zu verwenden.

Das Gerät wird auf den TV draufgelegt und mittels HDMI-Kabel an den TV angeschlossen. Im Inneren befindet sich ein 1.5 Ghz Smart Multi Core Prozessor und 1 GB RAM. Der Speicher ist mit 8 GB angegeben, welche mittels Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Als OS kommt Android 4.1 zum Einsatz. Das Gerät verfügt über eine integrierte Kamera und ein Mikrofon für die Videotelefonie. Weiters verfügt es über WLAN und einen Ethernet-Anschluss.

 

Archos wird TV Connect das erste mal an CES in Las Vegas der Öffentlichkeit zeigen. In Deutschland soll es ab Februar 2013 für EUR 150 (CHF 180) erhältlich sein. Zu Schweizer Preisen und Verfügbarkeit gibt es noch keine Angaben.

Mehr Informationen zum Gerät findet ihr auf der detaillierten Seite von Archos.

Wie gefällt euch das Gerät und was haltet ihr von diesem Konzept? Kommentiert diesen Beitrag.

 

__________
Quellen:
Golem

Archos