Samsung_Galaxy_S_100_Millionen_Verkauf

Samsung Verkaufsrekord – 100 Millionen Geräte der Galaxy S Serie abgesetzt

Im Juli 2010 erblickte mit dem Galaxy S i9000 das erste Smartphone von Samsungs Galaxy Serie das Licht der Welt und entwickelte sich wie alle Nachfolgemodelle zum weltweiten Verkaufsschlager. Diese Tage vermeldet der südkoreanische Marktführer mit dem Erreichen von 100 Millionen verkauften Geräten einen neuen Verkaufsrekord. Dabei verkaufte sich das älteste Modell mit einem Absatz von 24 Millionen Stück noch am schlechtesten.

Denn schon der Nachfolger das Galaxy S2 i9100, dass erstmalig auf dem Mobile World Congress im Februar 2011 vorgestellt wurde erreichte bis heute einen Absatz von 40 Millionen Stück. Da Samsung dieses Modell nach wie vor produziert und mit einem Update auf Jelly Bean in nächster Zeit gerechnet wird, kann man von weiteren Rekordmarken ausgehen.

Im Mai 2012 war dann die große Stunde des S3 i9300 und damit des momentan aktuellsten Modells von Samsung gekommen. Schnell war klar, dass auch dieses Modell zum Überflieger wird, denn schon nach knapp 100 Tagen waren knapp 20 Millionen Geräte unter die Leute gebracht. So beziffert Samsung auch bei diesem Modell die Marke von 40 Millionen was einem Absatz von ca. 190000 S3 täglich entsprechen würde. Zusammengerechnet hat der Hersteller seit Erscheinen des ersten Galaxy Modells einen täglichen Absatz von ca. 109000 Stück der jeweiligen Modelle zu verzeichnen.

Voller Spannung erwarten nun Fans die Veröffentlichung des Galaxy S4, die im April oder Mai stattfinden könnte. Erste Gerüchte zur Ausstattung geistern schon seit einiger Zeit durch die Foren. So wird erwartet, dass das S4 mit einem mindestens 5 Zoll großen Full HD-Display und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel auf den Markt kommen wird. An Bord dürfte der neue Exynos 5 Quad-Core Chip mit dem Codenamen Adonis sein, der mit bis zu 2 Ghz getaktet ist. Die RAM Ausstattung könnte gegenüber den anderen Spitzenmodellen nochmals auf 3 Gigabyte zulegen und auch beim internen Speicher ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. Zu guter Letzt wird der Hersteller bestimmt auch die Kapazität der verbauten Kamera auf geschätzte 13 Megapixel ausbauen. Diskutiert mit anderen darüber in unserem Forum!

 

Quellen.: