Androi_4.2.2_Update_5

Android 4.2.2 bringt kleine Tweaks und beseitigt Bugs

Google hat ohne große Ankündigungen damit begonnen ein Android Update auf Version 4.2.2 auszurollen. Wie einige User in den USA und auch Deutschland berichten erhalten im Moment nur die Nexus 7 und Nexus 10 Tablets das Update, während das Nexus 4 noch außen vor bleibt. Das ca. 47 Megabyte große Updatepaket wird per OTA auf die Geräte gespielt und beseitigt in erster Linie einige Bugs der Vorgängerversion 4.2.1.

Neben generellen Verbesserungen der allgemeinen Stabilität und Steigerung der Performance beseitigt das Update wohl ein paar nervige Bugs. So klagten einige User, dass es beim Nexus 7 zu Aussetzern und Rucklern bei der Musikübertragung per Bluetooth gekommen war. Ein weiteres Problem, das jetzt gelöst scheint betraf die Nexus Besitzer, die über spontane Neustarts bei ihren Tablets berichtet haben.

Das Update scheint zudem die Laufleistung des Nexus 7 Akkus zu erhöhen. Denn während auf der deutschen Play Store Seite des Nexus 7 noch 8 Stunden stehen, berichten einige US-Blogs von einer Änderung auf 10 Stunden. Dies könnte ein Hinweis darauf sein was uns bei der nächsten Android Version Key Lime Pie 5.0 erwarten wird. Laut älterer Berichte soll Google den Fokus bei der Entwicklung der nächsten Android Version eindeutig auf eine bessere Energieeffizienz und damit längere Laufzeiten gelegt haben.

Wie oben angekündigt hat Google dem System ausser Bugfixes aber auch ein paar kleinere Neuerungen spendiert. In Zukunft wird euch bei App Downloads in der Benachrichtigungsleiste neben der Prozentanzeige auch noch die verbleibende Restzeit angezeigt. Ein weiteres Feature betrifft die mit Android 4.2 eingeführten Schnellstarteinstellungen.

Die Funktionen für Wlan, Flugzeugmodus oder Bluetooth werden bei langem Drücken sofort ein- oder ausgeschaltet. Vor dem Update führte ein Klick nur zu den entsprechenden Einstellungen.

Ausserdem wurde der USB-Debugging-Modus mit einer Sicherheitsabfrage ausgestattet wenn der Androide mit dem Rechner verbunden wird. Dies funktioniert jedoch nur, wenn der Sperrbildschirm des Android-Gerätes mit einem Passwort, einem Entsperrmuster oder Face Unlock gesichert ist. Dies soll verhindern, dass Unberechtigte sich über ADB einen Zugang zum System verschaffen können. Schließlich hat Google neue Systemtöne für kabelloses Laden nach dem QI-Standard hinzugefügt und auch der nervige Sound beim Erreichen eines niedrigen Akkustandes wurde durch einen hoffentlich besser klingenden ausgetauscht.

Auch wenn das Update keine großen Neuerungen bringt wurde es von den Usern der Nexus Geräte bezüglich der Bugs sehnlichst erwartet. Ich gehe aber davon aus, dass uns wahrscheinlich schon im Mai zur Google-IO mit Android Key Lime 5.0 das nächste Major Update ins Haus steht. Ausserdem wird erwartet, dass Google uns ein runderneuertes Nexus 7 Tablet mit Full-HD Display präsentieren wird.

Falls bei euch das Update auf 4.2.2 aufschlägt würde ich mich über ein Feedback hier im Forum freuen.

 

Quellen.:

  • patrick

    Hallo zusammen, mein Galaxy Nexus hat soeben update auf 4.2.2 angezeigt.

  • dimitri

    Mein nexus 4 hat auch gerade 4.2.2 bekommen

  • dimitri

    Entgegen behauptungen , dass erst 7 & 10 an der reihe sind, steht das update für mein nexus 7 noch aus.

  • h muster

    N4 Update auf 4.2.2. –> no problems so far :)

  • Simon

    Ich warte beim N4 und 10 noch auf das Update :(

  • Kjij

    N4 Problemlos! Stellte das Datum vor und das Update kam ;)

  • dimitri

    Garade ist auch n7 update angekommen :)