Google_Motorola_Arris

Google trennt sich von Motorola Home für 2,35 Mrd. US-Dollar

Im August 2011 hatte Google mit einem Paukenschlag die Übernahme von Motorola für 12,5 Milliarden US-Dollar angekündigt. Seit Mai 2012 ist die Übernahme nun abgeschlossen und Motorola eine Tochter von Google. Runde 3 Monate danach begann der Internetgigant mit eisernem Besen zu kehren und schickte die ersten 4000 Mitarbeiter der 20000 Mann starken Belegschaft nach Hause. Zusätzlich wurden ca. 1 Drittel der weltweiten Motorola Vertretungen geschlossen.

Befürchtungen, dass es Google nach wie vor fast ausschliesslich um den Kauf des 17000 (+ 7000 beantragte) großen Patente-Portfolios von Motorola ging scheinen sich diese Tage einmal mehr zu bestätigen. Denn laut der amerikanischen CNET hat Google nun grünes Licht der US-Behörden für den Verkauf der Motorola Sparte “Motorola Home” erhalten.

In Motorola Home hat der Konzern sein Geschäft mit den Settop-Boxen gebündelt, die die US-Kabelnetzbetreiber mit der passenden Hardware beliefert. Käufer von Motorola Home ist die amerikanische Arris-Group, die mit dem Zukauf ihr Angebot an Breitbandprodukten ausbauen möchte. Der gesamte Umfang der Transaktion beläuft sich dabei auf 2,35 Mrd US-Dollar. Davon erhält Google 2,05 Mrd. in Bar und die restlichen 300 Millionen in Aktien der Arris Group, womit Google mit 15,7% zu einem der grössten Aktionäre bei Arris aufsteigt. Zusätzlich zur finanziellen Transaktion wechseln 7000 Motorola Mitarbeiter zu Arris und verringern die verbleibende Kernmanschaft bei Motorola auf nur noch 9000 Mitarbeiter. Interessant am Verkauf ist aber die Tatsache, dass die Sparte anscheinend auch nicht zu Googles eigenen Internet-TV Plänen zu passen scheint.

Stellt sich die abschliessende Frage, ob Google am Rest der Mannschaft von Motorola langfristig festhalten wird oder die Desinvestitionen weiter fortgesetzt werden. Immerhin gibt es seit einiger Zeit Infos, dass Google unter Motorolas Obhut seine X-Phone Serie entwickeln lässt. Dabei soll das X-Phone eine nie gekannte Integration von Googles Android mit der Hardware verbinden, ähnlich IOS bei Apple.

Was haltet ihr von den ganzen Aktionen bei Google? Ich bin gespannt auf euer Feedback hier in unserm Forum!

 

Quelle.: