Sony_Xperia_A_FCC

Sony Xperia A – Staub- & wassergeschützter Bruder des Xperia Z mit Wechselakku zeigt sich

Sonys Flaggschiff Xperia Z ist nicht nur designtechnisch ein sehr schönes Smartphone sondern besitzt zudem die Fähigkeit kurzzeitig in Wassergläsern, Pfützen und Duschen zu baden ohne Schaden zu erleiden. Alles in allem bekommt das Xperia Z von den Usern recht gute Noten wäre da nicht ein winziges Detail wie der nicht wechselbare Akku, der recht anwenderunfreundlich ist.

Dies scheint auch dem japanischen Hersteller Sony bewusst zu sein, denn laut der amerikanischen Zulassungsstelle FCC arbeiten die Japaner mit dem Xperia A an einem neuen IPX5/IPX7-zertifizierten Smartphone plus der Möglichkeit den Akku zu wechseln. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt soll dabei das orange Gummiband um den Akkubereich dafür sorgen, dass kein Wasser bzw. Staub in den inneren Bereich eindringen kann.

Im Xperiablog sind zum Xperia A (SO-04E) Codename Dogo weitere Details zu den Spezifikationen aufgetaucht. Größte Neuerung neben dem wechselbaren 2300 mAh Akku ist die Tatsache, dass beim Xperia A die Rückseite nicht mehr aus Glas wie beim Xperia Z besteht sondern eben aus Polycarbonat. Das Xperia A soll ein 5-Zoll Full-HD Display aus Mineral Glas besitzen, das mit 1920 x 1080 Pixel auflöst.

Die meisten übrigen Daten ähneln exakt dem Vorgänger. So besitzt das Xperia A auch eine 13 Megapixel Kamera mit Exmor-R Sensor auf der Rückseite sowie eine 2,2 Megapixel CAM auf der Front. Ebenso werkelt in seinem Innern mindestens ein Quad-Core Chip mit 1,5 Ghz, wobei die endgültige Taktzahl natürlich auch höher sein könnte. Klar ist wohl, dass neben 2 Gigabyte an RAM mindestens 16 Gigabyte an internem Speicher verbaut sind. Ebenso wird ein microSD Kartenslot an Bord sein mit dem man das Xperia A um maximal 64 Gigabyte aufrüsten kann.

Das wir es hier mit einer Weiterentwicklung des Topmodells Xperia Z zu tun haben beweist auch die Tatsache, dass auch die sonstigen Maße (139 x 71 x 7,9 mm) sowie das Gewicht von 146 Gramm exakt dem Xperia Z entsprechen. Wann zu welchem Preis und vor allen Dingen in welchen Regionen das Xperia A angeboten wird ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sonys Outdoor Features machen mich aber auf jeden Fall ein wenig neidisch, denn ich wünsche mir schon seit langem, dass auch die anderen Top-Hersteller wie Samsung und HTC speziell geschützte Versionen ihrer Topmodelle anbieten. Samsung scheint diesem Interesse nun nachzugehen und wird wohl schon in Kürze mit dem S4 Active eine Outdoor Version seines Flaggschiffs auf den Markt bringen.

Was haltet ihr von Sonys Xperia A, ich bin gespannt auf euer Feedback hier in unserem Forum!

 

Quellen.: