galaxy_note_3

20 Tipps zum Samsung Galaxy Note 3

Im Rahmen der diesjährigen IFA (Internationale Funkausstellung) in Berlin hat Samsung unter anderem das Galaxy Note 3 vorgestellt. Die Kollegen von PCtipp Schweiz haben 20 Tipps  zum neuen Galaxy Note 3 vorgestellt. Diese möchte ich euch hiermit präsentieren und vielleicht findet der eine oder andere User einen hilfreichen Tipp.

  1.  Software Updates

    Ladet euch die aktuellsten Software Updates herunter, um immer auf dem neusten Stand zu sein. Die Hersteller versorgen die Geräte häufig mit Sicherheisupdates oder auf Featureupdates. Bald wird auch die neuste Version von Android (4.4 KitKat) für das Galaxy Note 3 verfügbar sein.
    –> Update prüfen unter: Einstellungen/Info/Software-Updates.

  2. “hungrige” Apps

    Es gibt ein paar Apps, welche unnötig den Arbeitsspeicher des Gerätes belasten. Um diese Apps festzustellen, könnt ihr unter den Einstellungen in den App Manager gehen. Apps, welche viel Speicher benötigen, können direkt beendet werden. Ansonsten müsst ihr euch überlegen, ob ihr die App auch häufig braucht oder ob sie deinstalliert werden kann.

  3. Apps für den S Pen

    Das Galaxy Note 3 kommt mit einem fast einzigartigen Feature. Es verfügt über einen Stift, mit welchem z.B. Notizen gemacht werden können. Schaut also auch im Play Store ob es S Pen Apps gibt, welche euch interessieren.

  4. Schnelles Stummschalten

    Möchtet ihr das Gerät auf Stumm schalten, lässt sich dies durch eine Berühung der ganzen Hand mit dem Display aktivieren. Um dieses Feature nutzen zu können, müsst ihr dies in den Einstellungen aktivieren.
    –> Einstellungen/Steuerung/Palm Motion

  5. Unterstützung von USB 3.0

    Wenn ihr Daten von eurem PC zum Note 3 transferieren möchtet, schaut ob ihr einen USB 3.0-Anschluss habt. Denn das Note 3 unterstützt den schnellen USB 3.0 Standard.

  6. Sprachsteuerung für den Musikplayer

    Der Music Player lässt sich per Sprachsteuerung bedienen (Befehle “Play” und “Pause”).
    –> Einstellungen/Steuerung/Voice Control

  7. Bildschirminhalte teilen

    Das Note 3 verfügt über die “Wifi Direct” Funktion. Mittels dieser Funktion lässt sich der Bildschirminhalt an eine andere Quelle streamen. Das Endgerät muss diese Funktion allerdings auch unterstützen.

  8. Ohrgerechte Lautstärke

    Wie bei jedem Gerät mit Kopfhörern sollte man darauf achten nicht zu laut Musik zu hören, da dies den Ohren schadet.
    –> Einstellungen/Gerät/Töne/Adapt Sounds/Toneinstellungen

  9. Surround-Sound via HDMI

    Falls ihr das Note 3 via HDMI an einen anderen Bildschirm hängt, wird nur der Stereo-Klang eingestellt. Unter den Einstellungen kann dies auf Surround-Sound umgestellt werden.
    –> Einstellungen/Gerät/Sounds/Audio Ausgang

  10. Ausschalten von Haptischem Feedback

    Jedes Tippen auf dem Bildschirm wird mit einer kleiner Vibration bestätigt. Möchtet ihr das ausschalten, könnt ihr das ändern.
    –> Einstellungen/Töne/Töne bei Berühung

  11. Wenn ihr noch etwas Akku braucht

    Wer kennt das nicht: man ist unterwegs und der Akku neigt sich langsam dem Ende zu. Da man aber noch einen langen Heimweg hat, kann man das Gerät nicht laden. Somit kann es hilfreich sein, sein Smartphone (nicht nur speziell das Note 3) auf den Flugmodus umzuschalten. Damit werden zwar alle Verbindungen getrennt, aber das Gerät braucht weniger Akku.

  12. Automatische Stifteingabe verhindern

    Unter den Einstellungen und dann “Samsung Keyboard” kann die automatische Stifterkennung deaktiviert werden.

  13. Stift absichern

    Nervig wäre, wenn man den S Pen irgendwo verlieren würde. Damit dies nicht passiert, gibt es eine Funktion, welche dich darauf aufmerksam macht, dass der S Pen nicht im Note 3 steckt. Wenn ihr den Stift auf dem Tisch vergisst und weggeht, schlägt das Note 3 Alarm.
    –> Einstellungen/S Pen/S Pen Keeper

  14. Screenshot mit dem S Pen

    Mit dem Stift einige Sekunden auf das Display drücken. So macht ihr einen Screenshot. Natürlich könnt ihr auch die “Home” und “Power”-Taste drücken.

  15. Den S Pen richtig nutzen

    Wer alle Funktionen des S Pen’s kennt, kann diese auch richtig nutzen. Beim Herausziehen des Stifts erscheint “Air Command”. Dort findet ihr diverse Funktionen.

  16. Scrapbooker

    Ein weiteres Feature ist “Scrapbooker”. Diese Funktion wird in diesem englischem Artikel detailliert erklärt: Link

  17. Screen Write

    Mit dieser Funktion kann ein Screenshot aufgenommen werden und direkt Notizen angebracht werden.

  18. S Finder

    Mit längerem Druck auf die “Menü”-Taste erscheint der S Finder. So sucht ihr nach Apps, Kontakten, Notizen, etc.

  19. Pen Window

    Dies ist ein Multitasking-Feature. Auf dem Bildschirm zeichnet ihr ein Kästchen. Danach könnt ihr zwischen verschiedenen Apps wie dem Rechner, der Uhr, Youtube, Browser, etc. eine App auswählen. Diese wird dann in diesem Kästchen angezeigt.

  20. Pen.Up

    Dies ist eine “Social-Media-App”. Hier könnt ihr eure Kunstwerke, welche ihr mit dem Note 3 gezeichnet habt, mit der Community teilen. Dies ist eine separate App, welche im Play Store heruntergeladen werden kann. Link

Ich finde, dass einige Tipps sehr hilfreich sein können, andere aber nicht. Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie er sein Note 3 nutzen will.

Habt ihr bereits ein Note 3 gekauft und habt noch andere Tipps, welche ihr mit der Community von Android Schweiz teilen möchtet? Kommentiert diesen Beitrag.

 

Bemerkung: Ich habe die Tipps nicht ausprobiert, da ich kein Galaxy Note 3 besitze. Die Liste wurde von PCtipp zusammengestellt.
Weder ich noch Android Schweiz garantieren, dass die Angaben richtig bzw. vollständig sind.

________
Quelle:
PCtipp

Bilder: Computerbild