fonepad7_2

Review: Asus Fonepad 7

Das Asus Fonepad 7 ist der Nachfolger des Asus Fonepad. Das neue Fonepad ist nur Monate nach dem alten erhältlich (Vorgänger: April 2013 / aktuelles Modell: Oktober 2013).

“Unglaublich, wenn ein Tablet ein Smartphone ist”

Dies ist wirklich in vielerlei Hinsicht “unglaublich”:

  • als erstes fällt sofort die Grösse für ein “Telefon” auf
  • danach denkt man sich, dass es sehr komisch aussieht, wenn ich das Ding ans Ohr halte
  • erst dann überlegt man sich, wie man das Gerät am besten einsetzen kann

Nun möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit diesem Gerät erzählen.

fonepad7_1

 

Spezifikationen

Als Prozessor kommt ein Intel Atom Z2560 (Dualcore 1.6 Ghz) zum Einsatz. Es stehen1 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Es können aber nur 11 GB vom internen Speicher verwendet werden. Der Speicher lässt sich mit einer MicroSD-Karte um weitere 32GB erweitern.

Das Display ist wie der Name sagt 7 Zoll gross und löst mit 1280 * 800 Pixeln auf.

Auf der linken Seite befindet sich der Micro-SIM-Slot, oben findet man den 3.5 mm Klinkenanschluss, rechts der Powerknopf, die Lautstärketasten und der Micro-SD-Slot und unten befindet sich der Micro-USB-Anschluss.

Auf der Rückseite ist die Kamera (5 MP) zu finden. Auf der Vorderseite ist eine 1.2 MP Kamera angebracht.

CAM00011  CAM00014

Der Akku

Um die leidige Frage nach der Akkulaufzeit an den Anfang zu nehmen, beginne ich mit meinen Testergebnissen.

Im Fonepad 7 kommt ein 3950 mAh Akku zum Einsatz (gleich wie beim Nexus 7 2013). Beim alltäglichen Gebrauch (Surfen, Email, SMS, Telefonate) schaffte ich gut 1.5 bis 2 Tage Nutzung. Bei durchgehender Videowiedergabe erreichte ich etwa 6-7 Stunden.

Natürlich ist dies sehr abhängig vom Benutzer.

 

Die Kamera

Die Kamera gefällt mir nicht so gut. Meiner Meinung nach macht sie keine ausgezeichneten Fotos, sondern eher solche in der Mittelklasse. Ich brauche aber ein Tablet/grosses Smartphone nicht als Kamera sondern um Telefonate zu führen, im Internet zu surfen und SMS zu versenden.

 fonepad7_3

Software / Vorinstallierte Anwendungen

Wie bei jedem fast jedem Gerät üblich, setzen diverse Hersteller auf eigene Oberflächen. Auch Asus setzt hier auf seine eigene Waveshare UI. Diese sieht fast aus wie Vanilla Android, hat aber nützliche Features bekommen. Asus setzt hier noch auf die Android Version 4.2.2.

Diverse Apps sind bereits vorinstalliert. Nun möchte ich euch einen kurzen Überblick über die installierten Apps geben:

Anwendungssicherung

Mit dieser App lassen sich Backup von installierten Apps und deren Daten erstellen.

App Locker

Mit dem App Locker könnt ihr Apps eurer Wahl mit einem Passwort vor unbefugtem Zugang schützen. So könnt ihr z.B. die SMS App schützen und das Gerät an andere Personen zum Spielen weitergeben.

Story

Mit Asus Story könnt ihr digitale Fotoalben erstellen. Ihr könnt so genannte “Geschichten” erstellen und ein digitales Fotobuch anlegen. Es lassen sich Fotos, Texte und Kartenausschnitte aus Google Maps einfügen. Die Geschichten können auch geteilt werden. Dann werden einfach die einzelnen Seiten als Bild exportiert.

Es sind noch weitere Apps wie Supernote (Notizen), Tasks (Aufgabenliste), Wörterbuch, etc. installiert.

CAM00010

Telefonfunktion

Ein Alleinstellungsmerkmal ist die Telefonfunktion. Gemäss Auswahl bei digitec.ch gibt es nicht viele Alternativen in dieser Grösse. Es gibt noch das Galaxy Tab 3 7.0 und 8.0 sowie das Galaxy Note 8.0. Um diese Produkte zu vergleichen, besucht doch diese Vergleichsseite von digitec.

Zur Funktion selbst. Die geführten Telefongespräche waren sehr gut. Die Qualität ist gut (mit Lautsprecher sowie ans Ohr halten). Die meisten User werden sicher mit einem Headset telefonieren, da man dann das Gerät auch in der Tasche lassen kann.

 

Fazit

Nach meiner Testphase muss ich sagen, dass das Gerät sehr gut ist. Für meinen Geschmack ist es aber kein Ersatz für mein Smartphone, da es zu gross ist. Den Hauptnutzen sehe ich für Benutzer, welche viel unterwegs sind. Ein weiteres Einsatzgebiet ist sicher auch auf einer Reise. Dann hat man nur ein Gerät und kann trotzdem noch SMS versenden und Telefonate führen. Des Weiteren lassen sich die gemachten Fotos direkt zu einem digitalen Fotoalbum zusammenstellen.

Die vorinstallierten Apps sind mehrheitlich sinnvoll und nützlich. Das Design gefällt mir auch, aber die Rückseite ist ein wenig zu glatt und rutschig. Ansonsten ist das Gerät sehr handlich und angenehm zu bedienen.

Das Asus Fonepad 7 gibt es z.B. bei Brack.ch in zwei verschiedenen Farben zu kaufen. Sie bieten die weisse sowie die graue Version für CHF 269.– an. Bei digitec gibt es die graue Version für CHF 259.–.

 

zum Schluss noch dies…

Ich möchte mich nochmals bei Asus Schweiz für das Testgerät bedanken.

CAM00009

 

__________
Quelle:
Asus