SpeicherBOX_TestAccount

Update: Schweizer Cloudspeicher Anbieter SpeicherBOX.ch sucht Tester und bietet 3 Gigabyte Storage

SpeicherBOX_TestAccount

In Zeiten täglich neuer Berichte über die Vorgehensweise der amerikanischen Spionage Behörde NSA stelle ich mir hin und wieder die Frage ob Diskussionen um sichere Passwörter, Verschlüsselungstechnologien oder ein Server Standort außerhalb der USA überhaupt einen wirklichen Sinn machen. Die Zielsetzung des Schweizer StartUP`s SpeicherBOX.ch beruht genau auf obiger Fragestellung und so werben die Macher damit, dass der gesamte zur Verfügung stehende Cloudspeicher ausschließlich in Schweizer Hochsicherheitsrechenzentren gehostet wird. Für SpeicherBOX stehen Vertrauenswürdigkeit, Verfügbarkeit und Datensicherheit der gespeicherten Kundendaten an oberster Stelle.

SpeicherBOX_Test_Account_1Im Mai 2013 habe ich euch hier auf Android-Schweiz erstmalig über SpeicherBOX berichtet was damals im Rahmen des Crowdfunding Projekts auf Indiegogo geschehen ist. Obwohl das junge Startup die anvisierte Summe von 80000 US-Dollar mit 921 US-Dollar bei weitem verfehlte steht nun ein erster Test Zugang für interessierte Nutzer zur Verfügung. In einem Facebook Aufruf wirbt SpeicherBOX mit 3 Gigabyte an kostenlosem Cloudspeicher und hofft damit eine große Anzahl an Usern für seinen Dienst begeistern zu können. Ein aktives Feedback ist ausdrücklich erwünscht und kann einerseits direkt über Facebook oder per Mail an info@speicherbox.ch erfolgen.

Speicherbox_Test_Account_3 SpeicherBOX_Test_Account_2

Bei Interesse geht es hier direkt zur Registrierung eures SpeicheBOX Test Accounts. Nach Erhalt der Aktivierungsmail werdet ihr vom System zuerst zum Anlegen eines Passwortes aufgefordert bevor ihr euch endgültig anmelden könnt. Nach einem Login mit eurem Benutzernamen und dem erstellten Passwort sollte dann der direkte Zugriff auf eure SpeicherBOX bestehen. Ich sage ausdrücklich “sollte” da es mir bisher auch nach zweimaliger Registrierung mit unterschiedlichen Mail Adressen nicht gelungen ist mich letztendlich in die SpeicherBOX. Auch eine von mir gestartete Passwortzurücksetzung ist mehrmals fehlgeschlagen.

Ich hoffe das meine Mail an die Betreiber diesen Sachverhalt schleunigst aufzuklären hilft. Für die Zukunft würde ich mir neben dem Weblogin natürlich einen zusätzlichen Zugang über eine Android App wünschen. Falls es einem von euch allerdings gelingen sollte sich erfolgreich in seinem SpeicherBOX Account einzuloggen dann würde ich mich über ein Feedback von euch sehr freuen!

Update.: Login Probleme behoben

Auf meine gestrige EMail habe ich von SpeicherBOX.ch folgende Antwort erhalten:

Durch einen Syntaxfehler in der Konfiguration gab es bei gewissen Benutzernamen beim Login ein Problem. Das Problem sollte jetzt behoben sein und du kannst dich jetzt entweder mit deinem Benutzernamen oder deiner E-Mailadresse unter https:\beta.speicherbox.ch anmelden.
Zusätzlich werde ich heute Abend noch den Link zum Passwort zurücksetzen korrigieren. Falls du ein neues Passwort benötigst, kannst du das hier anfordern: https://register.speicherbox.ch/de/user/password
Vielen Dank für dein Feedback und deine Unterstützung.
Freundliche Grüsse
Elias Schneuwly
SpeicherBOX_LoginDaraufhin war es mir ohne weiteres möglich mich in den Test-Account der SpeicherBOX einzuloggen. Innerhalb der SpeicherBOX findet sich auf der linken Seite eine Menüzeile mit den Punkten: Dateien, Kontakte, Kalender, Aufgaben, Bilder. Neue Dateien können mittels des integrierten Dateiexplorers bis zu einer maximal Größe von 513 Megabyte in die SpeicherBOX geladen werden. Der Upload meines 475 Megabyte großen Testfiles hat ca. 75 Minuten gedauert.

Neben einem Login über die Plattform von SpeicherBOX ist auch ein Zugriff per WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) über folgende Adresse möglich.

Da SpeicherBOX.ch zudem auf der Open Source Lösung von ownCloud basiert, besteht ausserdem die Möglichkeit über die kostenpflichtige Android App “OwnCloud ” auf seine Daten zuzugreifen.

Also wie gesagt, falls ihr Interesse habt SpeicherBOX zu testen dann nichts wie los…!