546809_446002772124439_1080962591_n

Google: Nehmt euch ein Vorbild an Microsoft (nur in einer Hinsicht)

Da ich aus dem Liechtenstein komme, habe ich mich in den letzten Tagen gewundert, wieso die Burg Gutenberg in Balzers immer hell beleuchtet war, wieso die Pfadfinder Balzers Zelte aufstellen mussten und wieso immer Militärfahrzeuge durch Balzers fuhren.

Heute wurde das Rätsel gelöst.

Auf der Homepage der Gemeinde Balzers erschien heute folgende Meldung:

Am Dienstag, 30. Oktober 2012 führt die Microsoft Corporation eine ihrer wichtigsten Produktpräsentationen des Jahres 2012 in Liechtenstein (Balzers) durch.

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit Liechtenstein Marketing und in Absprache mit der Regierung sowie mit der Gemeindevorstehung Balzers organisiert und verfügt über die notwendigen Bewilligungen zur Durchführung des Anlasses.

Am 05. November 2012 wird das neue Halo 4 gelauncht. Diesbezüglich hat sich Microsoft Balzers als Drehort für Szenen aus dem Spiel entschieden

.  

Diese Aktion von Microsoft war meiner Ansicht sicher erfolgreich, wenn man bedenkt, dass alles geheim gehalten wurde und auch viele Pressevertreter eingeladen wurden. Aus zuverlässiger Quelle habe ich gerade erfahren, dass in der Burg ein paar Flachbildschirme sowie xbox stehen.

Hiermit möchte ich mich noch persönlich an Google richten. Wieso “vernachlässigt” ihr die Schweiz/Liechtenstein in fast jeder Hinsicht? Seht ihr hier kein Potential?

Beispiel Play Store: Bei uns gibt es nur die Möglichkeit Apps zu kaufen, was ist mit Musik, Filmen, Büchern, etc.? In Liechtenstein war es teilweise gar nicht möglich Apps zu kaufen, sondern nur Gratis-Apps.

Beispiel Nexus 7: Es gab nie ein offiziellen Release für das Nexus 7

Beispiel aktuelle Nexus-Reihe: Die gerade eben vorgestellten Geräte sind in fast allen Nachbarländern am Anfang verfügbar, nur die Schweiz guckt wieder in die “Röhre”.

Ist der Schweizer Markt nicht so lukrativ wie die “grossen Nachbarn”?

Wie wäre es mit einem Event in der Schweiz oder aber sogar in Liechtenstein, so würde die Bekanntheit steigen und man würde sehen, dass sich Google für “kleinere” Märkte einsetzt. Ich glaube, dass die Schweiz/Liechtenstein noch viel Potential nach oben hat.

Bei Fragen, Anmerkungen, Vorschlägen bitte an steven (ät) android-schweiz.ch wenden.

 

___________________
Quellen:

Volksblatt

eigene Quelle

  • Marco

    Ich hätte gerne von Google zumindest mal Statement, wieso wir mit diesem Umstand leben müssen. Ich meine die Schweiz wird für Google kein Fremdbegriff sein. Nicht umsonst befindet sich ein Google-Standort in der Schweiz.

    • http://android-schweiz.ch Frank

      Hy Marco, wir haben gestern eine Mail an Google eine Mail verfasst und um Erklärungen gebeten. Bisher wurden wir nur lapidar mit Textbausteinen abgespeist. Aber wir bleiben dran und melden uns wenn es etwas zu berichten gibt!