IMG20141021120645

HTC: Schweizer Launch Event

Wie bereits angekündigt, fand heute das HTC Event in Zürich statt. In wunderschöner Location wurden die neuen HTC-Geräte der Schweizer Presse vorgestellt.

Bereits Anfang Oktober hat HTC seine Geräte für den Weihnachtsmarkt bzw. für das 4. Quartal präsentiert. Heute hat HTC ins Clouds im Primetower in Zürich eingeladen. Das Hauptaugenmerk lag heute auf dem neuen Desire Eye sowie der RE Kamera.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

HTC bringt mehrere bahnbrechende Kameraprodukte auf den Markt, welche die mobile Fotografie grundlegend ändern werden: RE, eine bemerkenswerte kleine Kamera, HTC Desire EYE, ein Smartphone einer ganz neuen Kategorie, „HTC EYE Experience™“, eine verbesserte Bildbearbeitungssoftware und Zoe™, eine Videobearbeitungs-App.

IMG20141021120115

HTC Desire Eye

Das neue Topmodell in der Desire-Serie ist das “Eye”. Wie bereits bekannt, verfügt das Gerät über zwei identische Kameras auf der Rück- sowie auf der Vorderseite. Somit kann dieses Smartphone auch “Selfie-Phone” genannt werden. Der Selfie-Trend ist nicht aufzuhalten und deshalb bietet HTC nun ein Gerät, mit welchem super Selfies  entstehen.

Die genauen Spezifikationen können unter GSMArena nachgelesen werden. Speziell ist, dass das Gerät wasserdicht ist.

Beim Hands-On konnte ich mich von der – gewohnt – sehr guten Verarbeitung überzeugen. Das Gerät fühlt sich sehr gut an und ist auch mit seinem 5.2 Zoll Display handlich.

Das Desire Eye wird z.B. bei digitec für CHF 599.– angeboten. Der Auslieferungstermin wurde offiziell noch nicht kommuniziert.

IMG20141021120141

HTC Desire 820 (Spezifikationen)

Das zweite Gerät war das HTC Desire 820. Es glänzt mit grossem Display und High-Performance Prozessor. Hauptziel ist, die neu vorgestellten Kameraeigenschaften und auch Boomsound in das Mittelklasse-Segment zu bringen.

Die hervorragenden Kameraeigenschaften sowie die HTC BoomSound™-Audiotechnologie setzen neue Standards für das mittlere Smartphone-Segment

Das Desire 820 konnte ich nur kurz anschauen. Was mir sehr gut gefällt ist, dass es trotz dem 5.5 Zoll Display sehr leicht ist. Es ist leichter als mein Oppo Find 7a. Das mit dem HTC One erschienenen DotView Cover kann auch für das neue Desire 820 gekauft werden.

Gem. Aussage von HTC verkauft sich das DotView Cover sehr gut und die Kunden sind sehr zufrieden damit. Ich persönlich finde es auch hammer. Ohne das Gerät zu entsperren, sehe ich meine Benachrichtigungen und kann sogar eingehende Anrufe entgegennehmen.

Das HTC Desire 820 wird Ende des Jahres zu einer UVP von CHF 379.– erhältlich sein.

IMG20141021111658

Nexus 9

HTC hat auch noch einige Worte über das neue Nexus 9 verloren. Leider hatten sie kein Testgerät vor Ort (wohl aufgrund von Auflagen von Google).

Das Nexus 9 wurde eigens entwickelt, um das Beste aus dem neuesten Google- Betriebssystem Android™ Lollipop herauszuholen. Mit seiner Fülle an Features wird Multitasking zum Kinderspiel. Gleichzeitig sorgt eine breite Auswahl von Secure-Login- Funktionen für ein hohes Maß an Personalisierung und Sicherheit. Dank extralanger Akku- Lebensdauer kann man nun noch länger spielen, während das Aufladen noch weniger Zeit beansprucht.

In der Schweiz ist das Nexus 9 ab Anfang November über digitec zu folgenden Konditionen verfügbar: 16-GB-WiFi (439 CHF), 32-GB-WiFi (519 CHF) und 32- GB-LTE (599 CHF), wobei die 32-GB-WiFi-Variante zu Beginn exklusiv über digitec erhältlich sein wird.

Uns wurde versprochen, dass wir ein Testgerät erhalten, sobald sie eines zur Verfügung haben. Mehr Infos folgen noch.

IMG20141021112253

HTC RE

Die RE-Kamera ist eine bemerkenswerte kleine Kamera. Sie sieht schick aus und die Bedienung ist kinderleicht. Es gibt nur zwei Knöpfe. Einen Ein-/Ausschalter gibt es nicht. Die RE erkennt, wenn sie aufgehoben wird.

RE hat ein auffallendes zylindrisches Design, schmiegt sich angenehm in die Hand und enthält einen eingebauten Handsensor, der die Kamera sofort einschaltet, wenn man sie in die Hand nimmt. Eine Ein-/Aus-Taste ist somit überflüssig. Über die Auslösetaste lassen sich durch kurzes Tippen Fotos und durch längeres Drücken der Taste Videos aufzeichnen, so dass ein umständliches Schalten zwischen den verschiedenen Modi nicht erforderlich ist.

Die Kamera kann entweder eigenständig gebraucht werden (Fotos werden auf die microSD Karte gespeichert) oder mit dem Smartphone verbunden werden (Android und iOS). Die Kamera fühlt sich sehr gut an und die Bilder sehen auch gut aus. Mehr möchte ich aber nicht verraten, da ich noch auf ein Testgeräte hoffe :)

Die HTC RE wird voraussichtlich im Dezember zu einem UVP von CHF 279.– erhältlich sein.

IMG20141021115435 IMG20141021120645

HTC Eye Experience

Aber die Hardware ist nicht alles. Die mobile Bildbearbeitungs-Software HTC EYE Experience™ mit ihren besonderen Funktionen, die Sie immer ins beste Licht rücken, ist eine Klasse für sich.

Auf die neue Software möchte ich auch nicht im Detail eingehen, kann aber sagen, dass sehr coole Features eingebaut wurden. Das Update steht bzw. wird auch älteren Geräten zur Verfügung stehen.

Die Funktionen von HTC EYE Experience werden in den kommenden Monaten für folgende Modelle verfügbar sein (Gesamtliste von Funktionen werden bei der Einführung bestätigt): HTC One (M7), HTC One (M8), HTC One E8, HTC One mini, HTC One mini 2, HTC One max, HTC Desire 816, HTC Desire 820 und HTC Butterfly 2.

An dieser Stelle möchte ich euch auf ein Kurzreview von Salt zum HTC ONE Mini hinweisen, bei dem hauptsächlich auf die Multimedia Eigenschaften des kleinen Boliden eingegangen wird!

Fazit

Das Event hat sich gelohnt. Ich habe einen Einblick in die neuen Geräte von HTC erhalten. Ich finde alle Produkte sehr spannend. Ich freue mich bereits darauf, die Geräte länger zu testen und euch dann von meinen Erfahrungen zu berichten. Falls ihr irgendwelche Fragen zu den neuen Produkten habt, meldet euch bitte in den Kommentaren.