Hangout_Messenger_3

Google IO NEWS – Google+ mit Facelift & Hangout Messenger mit Groupchat

Ab dem heutigen Mittwoch startet Googles Entwickler Konferenz IO im hübschen San Francisco. Eröffnet wird das nerdige Meeting mit der Keynote, die ihr ab 18.00 Uhr MEZ Time per Live-Stream über diesen Youtube-Link mitverfolgen könnt.

Seit Wochen halten sich Gerüchte, dass Google neben einer neuen Android Version 4.3 bzw. 5.0 auch neue Hardware wie das Nexus 5 oder eine verbesserte Version des Nexus 7 vorstellen wird. Laut Infos von Mobilegeeks scheint aber zumindest gesichert, dass Google seiner social Media Plattform Google+ ein umfangreiches Facelift spendieren wird und zudem seinen neuen Hangout Messenger der Öffentlichkeit vorstellen wird.

Google+ Facelift

Bei Google+ werden sowohl die Ansicht des Streams sowie die Eingabebox für neue Nachrichten eine neue Optik erhalten. Auf Screenshots und weitere Details werdet ihr allerdings noch bis heute Abend auf die Keynote warten müssen. Generell scheint der Suchmaschinengigant seine Plattform Google+ als zentrale Kommunikationsschnittstelle auszubauen, denn auch ein weiteres Projekt, der lang vermutete Messenger wird hier angesiedelt.

Hangout Messenger mit Groupchat

Im Vorfeld der IO kursierten etliche Gerüchte, dass Google die Übernahme des WhatsApp Messengers geplant habe, um in ein sein eigenes Produkt Codename “Babble” zu integrieren. Jetzt scheint klar, dass Google seine Dienste Google Talk, Chat und G+ Messenger zum neuen Hangout Messenger zusammenführen wird. Neben reinen Text- und Videochats wird der Hangout Messenger die neue Funktion der Groupchats bieten. Darin könnt ihr Räume für Gruppenchats erstellen, die auch nach dem Verlassen der Räume weiter bestehen bleiben. Detaillierte Angaben wann und wie lange jeder Teilnehmer den Chat besucht hat machen das Tool eventuell zu einem nützlichen Vehikel für Firmen. Für Smiley Verrückte liefert Google gleich eine ganze Sammlung der bunten Icons frei Haus.

An Googles Bestrebungen wird eines ganz deutlich, die Jungs aus Mountain View haben den Kampf um den potenten Markt der Messenger aufgenommen und versuchen damit WhatsApp und Co Paroli zu bieten. Der riesige Aufschwung bei den Messengern zielt dabei natürlich auf den immer noch gigantischen Absatz an SMS Nachrichten, die man gerne absorbieren möchte. Was haltet ihr von Googles Plänen bezüglich eines zentralen Messenger Tools? Ich freue mich auf euer Feedback hier in unserem Forum!

Und jetzt brauch ich erst mal einen Kaffee…

 

Quelle.: