Hol dir die Plouder App im PlayStore

Mit Plouder einfach, günstig und bequem ins Ausland telefonieren

Eines vorweg: die Margen bei der internationalen Telefonie sind extrem hoch. Eine Minute nach Indien ab dem Schweizer Handy, kann einem der grossen Anbieter problemlos 400% oder mehr Marge einbringen. Die Gründer und Erfinder von Plouder haben diesen Margen den Kampf angesagt. Lies hier die Pressemitteilung sowie ein Android-Schweiz-Special etwas weiter unten!

Plouder Südamerika ab 3 Rappen / MinuteDie Anwendung kann einfacher nicht sein: Mit einem Android Smartphone oder einem iPhone lädt man sich die kostenlose Plouder App herunter und beginnt nach der Anmeldung Nummern im fernen Ausland anzurufen. Bei der Android App ganz normal mit dem Android-Dial-Pad, bei iOS mit dem in der App integrierten Dial-Pad. Dabei profitiert man einerseits von sehr günstigen Tarifen und andererseits von einer soliden Mobilfunk-Qualität, weil Plouder keine Anrufe übers Internet leitet, sondern diese in lokale Anrufe umwandelt. Dementsprechend ist für ein Gespräch auch kein Datennetz notwendig und es lässt sich von unterwegs auch in der hintersten Ecke der SAC-Hütte gemütlich ein Auslandgespräch führen.

Internationale Ausrichtung und weitere Produkte in der Pipeline

Die Plouder App funktioniert nicht nur bestens in der Schweiz, sondern natürlich auch im Ausland. Da Plouder kein Roaming anbietet, wird stets eine lokale SIM-Karte benötigt (z.B. eine im Ausland gekaufte für längere Aufenthalte). Bei Mobilfunk-Abonnements, in denen die Anrufe vom Mobil- ins Festnetz kostenlos sind, kommen zu den tiefen Plouder-Tarifen keine weiteren Kosten hinzu.

Für die Benutzung von Plouder braucht man kein spezielles Abonnement und auch kein zweites Handy, wie dies bislang nötig war, um günstige Tarife wie die von Lebara, Yallo und Lyca zu nutzen. Plouder ist wie eine zusätzliche Option, welche man auf sein bestehendes Abo bucht. Egal, bei welchem Mobilfunkanbieter man ist. Und die angerufene Person braucht nicht einmal die App. Die Gesprächskosten setzen sich immer aus dem Plouder-Tarif (einzelne Rappen pro Minute) und den Kosten des Mobilfunkanbieters für Anrufe vom Mobil- ins Festnetz zusammen, die bei vielen Flat- und Infinity-Angeboten ohnehin gratis sind. Und darüberhinaus sind die ersten zwei Plouder-Minuten des ersten Gesprächs sogar kostenlos!

Drei Viertel der Gründungscrew sind bei der insign gmbh beschäftigt, dem E-Business-Anbieter, der seit über 15 Jahren solide Individuallösungen für Firmen wie Ringier, Avaloq und verschiedene Hochschulen entwickelt. Entsprechend professionell sind der Motor und das Getriebe von Plouder. Zusätzlich ist in der Geschäftsleitung hochkarätiges Telekommunikationswissen aus einer über 15-jährigen Karriere verankert. Die versierten und erfinderischen Gründer haben noch viele Produktideen im Köcher und ein paar wenige bereits in der Pipeline.

Transparenz bis ins kleinste Detail — ohne Verzögerung

Plouder Gesprächs-Nachweis

Auch Fans von Transparenz werden bedient. In der App oder auf der Webseite von Plouder kann man in Echt-Zeit seinen Gesprächs-Nachweis anschauen oder bekommt einen transparenten Einblick in alle Aufladungen welche in der Vergangenheit getätigt wurden.

Die App herunterladen und kostenlos ausprobieren

Das coolste kommt ganz am Ende des Beitrages. Wer die iOS- oder Android-App installiert und sich einen Account eröffnet hat, kann die ersten 2 Minuten kostenlos telefonieren. Egal, in welches Land. Die Macher der Plouder-App sind derart von ihrem Produkt überzeugt, dass diese Test-Minuten jedem Kunden geschenkt werden. Somit kann man die App sorglos und ohne Angabe von Kredit-Karten-Daten ganz einfach ausprobieren.

Einfach Bezahlen

Account aufladen im Plouder-Shop

Bezahlt wird ganz einfach, entweder direkt in der App oder via Webseite. Dabei muss man beachten, dass wenn man mittels iTunes oder GooglePlay bezahlt, sehr hohe gebühren Anfallen. Darum lohnt es sich mit Kreditkarte zu zahlen. Bei der Android-App geht das direkt von innerhalb der App, bei Apple ist dies leider nicht erlaubt. Apple-Benutzer sollten ihr Konto via dem ausgezeichneten Self-Care-Bereich auf der Plouder-Webseite aufladen.

Gewinne mit Android Schweiz und Plouder 5 x CHF 10.- Gesprächsguthaben

Was du dafür tun musst? Nicht viel: teile jetzt diesen Beitrag via Facebook, Google+ oder Twitter mit dem Hashtag #plouder in deiner Chronik. Wir verlosen die Gutscheine unter allen Teilnehmern und geben die Gewinner anschliessend via Facebook bekannt.

Android-Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.plouder
iOS-Download: https://itunes.apple.com/ch/app/plouder/id875931377?mt=8

  • ted

    wie wäre es wenn man solche Beiträge mit WERBUNG kennzeichnet?

    Zu Plouder:
    Sehe ich das richtig, es braucht keine Internetverbindung? Und der Tarif setzt sich aus einem Festnetzanruf und dem Plouder Tarif zusammen? Sprich bei einem Anruf rufe ich eigentlich Plouders Festnetznummer an, welche meinen Anruf dann zu ihren günstigen Auslandtarifen auf die Ziel Nummer weiterleiten. Keine schlechte Idee.

    In den Terms and Conditions steht, dass die Internet Verbindung gebraucht wird um einen Anruf zu tätigen, um die Ziel Telefonnummer zu übermitteln. Es steht aber auch, dass es ohne Internet Verbindung auch möglich ist, wie wird das dann gemacht, entstehen dann Zusatzkosten?